Kleinwindräder für alle

Das österreichische Unternehmen Energy-Fields GmbH vertreibt unter anderem vertikale Klein-Windkraftanlagen für bodennahe und innerstädtische Nutzung.

Unternehmen und Privatleute haben in vielen Fällen die Möglichkeit, Kleinwindräder bis 10 KW ohne große Genehmigungsverfahren – eine Baugenehmigung reicht meistens – zu installieren.

Kleinwindkraftwerk CVT

Kleinwindkraftwerk CVT

Für die speziellen Anforderungen von innerstädtischen Kleinwindkraftwerken werden diese Windturbinen mit einer vertikaler Rotationsachse konzipiert. Diese können turbulente Windströmungen, wie sie in geringer Höhe in urbanen Gebieten herrschen, optimal nutzen und sie sind unabhängig von der Windrichtung.

Die Vorteile vertikaler Windräder sind geringe Geräuschbelastung, Windrichtungsunabhängigkeit, eine Windnachführung ist nicht erforderlich, Sturm- und Betriebssicherheit, kein Eiswurf, kein störender Schattenwurf.

22. August 2012 von Peter
Kategorien: Energie | Schreibe einen Kommentar